Schwarzlicht

“Ach Sie haben den Fisch gemalt!”

… war eine der Feststellungen, die förmlich an mir klebte, als ich im Jahre 2015 mit meinem Künstlerkollegen und Freund Colory das Indoor Minigolf Projekt in Würzburg umgesetzt habe.

Auf diesem Foto sieht man das 9 x 4 Meter Wandbild “Das Ende des Wassermannzeitalters” (so heißt es nämlich eigentlich) kurz vor seiner Fertigstellung im September 2015.

Der Fisch – oder “Das Ende des Wassermannzeitalters” war zu Beginn unser größtes Sorgenkind. Man stelle sich eine riesige Regenbogenwand in der Tiefsee vor – ???
Eines Tages malte mein Kollege dann eine Fischsilhouette darauf und überließ mir … den Rest 🙂

BEITRAG
YouTube

BEITRÄGE
Facebook

BLOG BEITRAG
Kindergeburtstag

BLOG BEITRAG
englischsprachig

BLOG BEITRAG
infranken.de

Das Malen und Gestalten im Schwarzlicht ist eine besondere Arbeit. Mit jedem Pinselstrich wird der Raum heller – es ist wie mit Licht zu malen – und das Objekt der künstlerischen Begierde schält sich Stück für Stück aus dem tiefen schwarzen Raum unendlicher Möglichkeiten heraus …

Die Ausgestaltung eines Raumes mit Schwarzlicht-aktiven Farben bedeutet eine enorme Steigerung des Raumempfindens und eine besondere Stilmulanz für das Sehen, da in einem solchen Ambiente die  natürliche Optik verändert ist – Gegenstände reflektieren das Licht nicht, nur, sie strahlen aus sich heraus.